Schlagwort-Archive: 1000 Frauenportraits

Einfach (Simplify your being)

Einfach

Unnötigen Ballast abwerfen! Das Leben bis ins kleinste Detail einfach halten. Nur das Nötigste behalten. Sie weißt, dass jeder Gegenstand Energie bindet, Symbolkraft besitzt, Gefühle und Erinnerungen wach ruft, will beachtet, gepflegt, aufbewahrt und mit transportiert werden. Genau so verhält sich eine schlechte Gesellschaft, auf die sie gerne verzichtet, um unbelastet weiter zu leben.

#0024
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Bildern)

Einfach, (#0024), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2016

Einfach, (#0024), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2016

 

Merken

Wissen (Frauenportrait)

Wissen

Nichts was sich zu haben lohnt, ist leicht zu bekommen. Sie versucht diszipliniert zu sein, um voranzukommen. Sie weißt, dass das größte Hindernis auf diesem Weg in uns selbst liegt und einem Feind dieser Art sehr schwer ist entgegenzutreten, da er uns sehr gut kennt. Um eigene Dämonen zu bekämpfen, brauchen wir das Wissen. Um es zu erlangen, muss sie willens sein voranzukommen.

#0015
(Projekt: 1.000 Portraits in 1.000 Geschichten)

Wissen, (Frauenpartrait #0015), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2016

Wissen, (Frauenpartrait #0015), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2016

Merken

Aufrecht. Projekt 1.000 Geschichten (#0011)

Aufrecht

Sie ist aufrecht und handelt aus dem Herzen heraus. Tugend hat lebenspendende Kraft und muss erfahren werden. Aufrecht zu sein verändert die Person. Man befindet sich in einem Zustand, wann der Lauf der Dinge ganz natürlich ist und man fühlt sich als ein guter Mensch.

#0011
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Portraits)

Aufrecht, (Frauenpartrait #0011), 20 x 20 cm (5.9 x 5.9 in), Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Aufrecht, (Frauenpartrait #0011), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken

Stellung. Kunstprojekt 1.000 Geschichten (#0009)

Stellung

Sie legt einen großen Wert auf die Körperhaltung. Sie kann das eigene Gleichgewicht bewahren und mit den Füßen fest auf dem Boden stehen. In jeder Lebenssituation kann sie eigene Position einnehmen und erkennen. Sie  hat einen festen Standpunkt, der aber nie statisch ist. Sie beherrscht die Kunst über Festigkeit und Beweglichkeit zugleich zu verfügen.

#0009
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Portraits)
Stellung, (Frauenpartrait #0009), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Stellung, (Frauenpartrait #0009), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken

Konflikt. Kunstprojekt (#0008)

Konflikt

Konflikt ist unvermeidlich. Sie hat sich bemüht eine utopisch-pazifistische Beziehung herzustellen, aber so lange sie sich in der irdischen Welt aufhält, ist der Konflikt unvermeidlich. Er ist ein unvermeidlicher Bestandteil von Beziehungen.

#0008
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Portraits)
Konflikt, (Frauenpartrait #0007), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Konflikt, (Frauenpartrait #0008), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken

Die Sängerin. Malerei auf der HDF-Malplatte (#0007)

Die Sängerin

Sie singt.
Aber kommt dieses Lied von ihr?
Sie hat eine Stimme, aber ist es ihre Stimme?

Ist es der Künstler, der den Stift bewegt?
Ist es der Dichter, der die Strophen erschafft?
Ist es der Komponist, der die Musik hört?
Ist es der Krieger, der kämpft?

#0007
(Projekt: 1.000 Portraits in 1.000 Geschichten)
Die Sängerin, (Frauenpartrait #0007), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Die Sängerin, (Frauenpartrait #0007), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken

Lehrerin. Portraitmalerei (#0006)

Lehrerin

„Am Anfang war das Wort.“ Die Lehrerin bringt uns die Worte bei, damit wir bestimmte Ideen oder Beobachtungen benennen könnten. Wir geben Dingen einen Namen, um sie besser zu verstehen und zu erforschen. Eins dürfen wir aber dabei nicht vergessen: Es gibt einige Ebenen des Lebens, die so mystisch sind, dass sie nicht benannt werden können.

#0006
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Portraits)
Lehrerin, (Frauenpartrait #0005), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Lehrerin, (Frauenpartrait #0005), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken

Metamorphose. Acrylmalerei (#0005)

Metamorphose

Sie zögert nicht auf unorthodoxe Weise zu handeln. Die Umstände des Lebens wechseln so plötzlich, dass ihr der Atem stockt. Bitterkeit oder Gelassenheit können binnen Sekunden kommen und gehen. Das Leben ändert sich, und sie muss sich ebenso rasch ändern können.

#0005
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Portraits)
Girl, (Frauenpartrait #0005), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Metamorphose, (Frauenpartrait #0005), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken

Poétesse. Moderne Malerei (#0004)

Poétesse

Sie war eine gute Schülerin. Ihre Gedichte waren musterhaft ausgewogen. Mit der Zeit hat sich Ihre Sprache drastisch verändert. Vielleicht hat sie weniger Zeit, wird der Druck größer, aber ihre Zeilen sehen jetzt wie in Hektik auf einander hingeworfene Kleider, die kaum zusammen passen. Wenn sie die Worte ihrer Jugend liest, überlegt sie oft, wer war wohl das Mädchen, das sie geschrieben hat?

#0004
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Portraits)
Poétesse, (Frauenpartrait #0004), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Poétesse, (Frauenpartrait #0004), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken

Frau vom Marktplatz (#0003)

Frau vom Marktplatz

Sie hat etwas Außergewöhnliches erlebt. Die Geschichte wird an die Neugierige verkauft. Nicht alle können die Worte der Frau vom Markt wahrnehmen. Sie sind ist für die da, die sie brauchen.

#0003
(Projekt: 1.000 Geschichten in 1.000 Portraits)
Frau vom Marktplatz, (Frauenpartrait #0003), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Frau vom Marktplatz, (Frauenpartrait #0003), 20 x 20 cm, Acryl auf der HDF-Malplatte, 2015

Merken