Monotypie

Eine der Monotypietechnik funktioniert wie folgt: Auf eine Glasplatte wird gleichmäßig eine Druckfarbe (zum Beispiel Offsetdruckfarbe) eingewalzt, danach wird ein dünnes Papier drauf gelegt. Auf der Ober- (Rück-) seite des Papiers wird das Motiv mit dem Kugelschreiber gezeichnet. Es entsteht eine klare Linie auf der Unterseite. Andere Töne werden durch Anreiben mit Handballen oder einem Daumen erzeugt. Man kann durch die Verbindung beider Techniken reizvolle Ergebnisse erreichen.
Weitere Beispiele meiner Zeichnungen könnt ihr auf meiner HP finden.

 

Monotypie, Woman, Oxana Mahnac, 1999

Monotypie, Woman, Oxana Mahnac, 1999

Monotypie, Woman, 21 x 30 cm, Oxana Mahnac, 1999

Monotypie, Woman, 21 x 30 cm, Oxana Mahnac, 1999

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.