Kunst am Spreeknie

Kunst am Spreeknie

kunst-am-spreeknie-2016Zum 9. Mal lädt das Schöneweide Art Festival „Kunst am Spreeknie“ vom 08. bis 17. Juli 2016 zum Besuch von Ausstellungen, künstlerischen Projekten und offenen Ateliers ein.

Noch einmal wird die eindrucksvolle Kulisse der Industriearchitektur in Berlin-Schöneweide zum Austragungsort der jährlich stattfindenden, von Künstlern selbst organisierten Ausstellungen und Events.

Durch die stetige Weiterentwicklung über nunmehr neun Jahre strahlt das Festival inzwischen weit über Schöneweide hinaus, Künstlerinnen und Künstler kommen ebenso wie die Festivalbesucher aus vielen Nationen. Der Kreis der zu den kuratierten Ausstellungen Eingeladenen wurde deshalb auch entsprechend erweitert.

Das diesjährige Festival steht ganz im Zeichen der Verdrängung: Eigentümerwechsel bedeutender Standorte, politische Gefechte um die Entwicklung von Wohnungen inmitten des Industriegürtels und typische Gentrifizierungsprozesse sorgen schon jetzt dafür, dass der Stadtteil eher Künstler_innen (und Atelierstandorte) verliert, als hinzugewinnt.

Über die gesamte Festivalzeit öffnen Ausstellungen und Institutionen in und um die Wilhelminenhofstraße. Viele Projekte bilden von Malerei und Zeichnung über Skulptur, Installation, Performance, Tanz und Musik die ganze Bandbreite künstlerischen Schaffens ab. Daneben laden am 16. und 17. Juli als ein weiterer Höhepunkt weit über 100 Offene Ateliers zu einem Einblick in den Arbeitsalltag der Künstler_innen mit der Möglichkeit zum persönlichen Austausch und spontanen Erwerb von Kunstwerken ein.

Alle Veranstaltungen, Standorte, Öffnungszeiten sowie weitere Informationen rund um das Festival finden Sie unter www.kunst-am-spreeknie.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.